İçeriğe geçmek için "Enter"a basın

Meine jungfräuliche Schwester Teil 01

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Meine jungfräuliche Schwester Teil 01Meine jungfräuliche Schwester Teil 1 (Weitere Teile folgen, wird hier bekannt gegeben)Diese Geschichte ist frei erfunden und entspricht in keinster Weise meiner Realität.____________________________________________________________________________________________Es geht, wie der Titel schon vermuten lässt um meine Jüngere Schwester, sie ist gerade 18 geworden ist immer noch Jungfrau und sieht sehr attraktiv aus. Sie hat ein süsses niedliches Gesicht, trägt eine Brille, hat lange braune Haare die ihr ein bisschen unter die Schultern reichen. Ihr lächeln einfach himmlisch. Ihre Brüste sind mittelgross, die perfekte grösse für mein Geschmack. Mannchmal trägt sie durchsichtige Shirts und dabei sieht man deutlich den BH den sie trägt. Bei dem Anblick werde ich immer so geil.Ich habe nun schon seit längerem das Gefühl das sie in mich verliebt ist. Sie fragt mich ständig wie es mir geht, was ich so mache und wann ich mal wider was mit ihr unternehme. Sie lacht übertrieben laut über meine Witze. Könnte ein Anzeichen dafür sein das sie in mich verliebt ist oder auch nicht. Egal, ich weis nur das ich auch romantische Gefühle für sie habe.Also lade ich sie ein um mit mir einen Film zu schauen. Natürlich nahm sie diese Einladung an. Wir sitzen jetzt auf dem Sofa und ich starte den Film. Einige Minuten vergehen, dann lege ich mich hin, auf die Ecke. Meine Schwester sagt leicht überrascht: “Aber schlaf jetzt blos nicht ein, wir haben ja noch was vor”. Ich antwortete darauf mit selbstbewusster Stimme: “Ich leg mich nur hin weil ich denke du willst dich an mich kuscheln. Ist doch so oder?”. Sie fing an zu lächeln, wunderschön und bezaubernd. Sie kniff dabei ihre Augen etwas zusammen. Ein ganz eindeutiges Zeichen dafür das ich recht hatte. Das machte sie immer wenn sie sich nicht traute die Wahrheit zu sagen. Ich klopfte dreimal mit meiner Hand auf’s Sofa im Sinne von: “Komm her ist Ok”, Worte waren dazu nicht mehr nötig und sie kuschelte sich daraufhin an mich. Dabei legte sie ihren nackten geilen Oberschenkel leicht angewinkelt auf meinen Schenkel.Dieses Gefühl war so ordu escort unglaublich geil. Wir beide trugen nur kurze Sachen, es war früher Sommer. Nackte Haut auf nackte Haut. Ich hatte kurze Trainerhosen an, sie Shorts mit einem weissen Top und nicht mal mit einem BH. Einfach heiss. Ihr wisst was ich meine. Das war die erste richtige Erotische berührung zwischen uns beiden. Dieses Gefühl machte mich so geil das sich etwas in meiner Hose tat, mein Schwanz wurde halbhart, ich versuchte mich ein bisschen zu beherschen, aber das gelang mir nicht sehr lange, ich hatte schon immer solche Phantasien mit meiner Schwester und jetzt wurden sie real. Einige Minuten verstrichen. Ich konnte nicht mehr klar denken. Den Filim den wir schauten nahm ich gar nicht mehr wahr. Schlussendlich wuchs mein Schwanz zur vollen grösse an. Hart wie Metall.Es zeichnete sich dadurch ab das eine riesige Beule in meiner Hose zu sehen war. Meine Schwester legte gleichzeitig ihren Kopf auf meine Brust. Ich dachte mir: “Dass muss sie jetzt einfach sehen, oh wie geil”. Diese Tatsache machte mich an. Es vergieng nicht viel Zeit und ihre Ahtumng wurde schneller, sie legte eine Hand auf meinen Oberschenkel, ich zuckte leicht auf, war ganz überrascht. Leise und mit einem kleinen hauch erotischer Stimme flüsterte sie: “Macht dich das geil, oder?”. Etwas verdutzt sah ich sie an, als sie ihren Kopf von meiner Brust erhob: “Ehh ja, irgendwie schon, ja”. Jetzt lächelte sie. “Aber wir sind doch Geschwister, das ist irgendwie…” sie hielt inne, wusste anscheinend nicht mehr genau was sie sagen wollte. Promt antwortete ich: “Etwas Komisch?” Sie sah mir tief in die Augen, lächelte wieder und sagte: “Ja, vielleicht für andere. Ich hab aber noch nie einen harten Schwanz im echten gesehen, geschweigedenn angefasst.” Sie war so interessiert. Schliesslich sagte ich: “Na dann wirds höchste Zeit dies nachzuholen oder? Zieh mir die Hose aus und nimm ihn in die Hand.” Ohne zu zögern Folgte sie dem Befehl und zog mir meine Trainerhose aus und warf sie auf den Boden. Langsam lag sie ihre Hand auf die Beule der Unterhose und knetete meinen escort ordu Schwanz ab. Geil dachte ich. Mein Schwanz zuckte kurz. Ohne weiter zu fragen zog sie mir jetzt auch gleich die Unterhose aus. Mein Rohr schellte ihr entgegen und sie stiess ein grosses “Whhoaa” aus. “Der ist ja mega hart. Geil”, begeistert betrachtete sie ihn.”Hey komm her ich will dich küssen.”, sagte ich. Meine Schwester sah zu mir auf und lächelte wider. Liebevoll setzte ich meine Hand auf ihre Wange, sie drückte ihr Gesicht leicht in meine Hand, hielt dabei den Kopf schräg. Dann küsste ich sie einfach. Ihre Lippen waren so zärtlich. Einige Sekunden vergiengen in dem wir uns leidenschaftlich küssten, alles um uns herum existierte nicht mehr, es gab nichts was uns aus der Ruh bringen könnte. Als wir damit aufhörten lief ihr eine Träne die Wange runter: “Das sind Freudentränen, richtig?”. Dabei wischte ich sie vorsichtig mit dem Daumen von ihrer Wange weg. Lächelnd und flüsternd antwortete sie: “Ja, endlich ich hab mir das schon so lange erhofft, das du mich einfach küsst, hast du das denn nie bemerkt, dass ich dich will?”. Sie sah mich mit einem leicht sexuellen und etwas verspielten Blick an und erwartete gar keine Antwort auf die Frage. Ganz süss eben. In mir brach jetzt eine solche Lust aus wie ich sie noch nie gespürt hatte. Mein harter Schwanz schien sich jetzt in ein aus Metall bestehender Penis zu verwandeln.Es war so geil. Ich hatte die ganze Zeit recht. Sie will mich so wie ich sie auch will. Ich fasste sie jetzt an ihr nacktes Bein. Meine Hand glitt weiter hinauf zu ihren Knien. Ihr Ahtem wurde schneller. Sie stöhnt leise auf als ich näher an die innenseite ihrer Oberschänkel kam. “Du machst mich so… so… Ich… bin…aah” flüsterte sie stöhnend.Ich näherte mich jetzt langsam zu ihren noch geschlossenen Shorts und öffnete einen Knopf und gab ihr einen sinnlichen Kuss auf den Mund. Leidenschaftlich gaben wir uns Zungenküsse. Ich führte sie dabei. Ich packte ihre Hose beidseitig und zog sie ihr aus. Ein süsses kleines weisses Minihöschen kam zum Vorschein. Darauf stand in pinker Schrift “Daddys Girl”. ordu escort bayan Woher hatte sie das? Langsam und vorsichtig begann ich ihr Hösschen auszuziehen. Schamhaare kamen zum vorschein, sie hatte sich nicht rasiert, noch nie? Jungfräuliche Schamhaare sind noch geiler und so war es auch. Meine Hand begab sich jetzt auf die feuchtend und schon fast tropfenen Vagina. Langsam streife ich mit drei Fingern kreisend über ihre nasse Scheide. Sie stöhnde laut auf: “Aahhh das ist so schön, mach weiter Bruderherz.”Ich konnte es nicht fassen das ich wirklich in der Realität bin, meine Schwester und ich, gemeinsam Intim. Unfassbar. “Ich fühle mich so geborgen bei dir, Brüderchen” Ich küsste ihre geile nasse Fotze ohne etwas zu sagen und sog daran, der Geruch ihrer Fotze war einfach göttlich, sie stöhnte leise auf. Mit meiner rechten Hand streichelte ich über ihren jungfräulichen Körper, den Bauch hoch zu ihren Brüsten. Ich fühlte ihre weichen Brüste in meiner Hand. Unbeschreiblich. Sie ahtmete noch viel schneller und lustvoller. Sie war kurz vor einem Orgasmus. Sie hob ihr Becken an, streckte es mir entgegen und ich sog und leckte weiter an ihrer Klitoris. Alle Buchstaben von A bis Z. Ich fühlte die kleine Knospe mit meiner Zunge. Ihre Klitoris, geil dachte ich nur. Ich lecke die Klitoris meiner kleinen Schwester. Ich machte immer weiter. Als ich bei “Q” ankam windete sie sich, ihr stöhnen wurde wilder und wilder. Jetzt zitterte sie und kam schliesslich. Ich leckte sie weiter. Dann kam sie schliesslich noch einmal.”Das w-wa- wahr so schön, mein Bruder, wunderschön. Einfach unbeschreiblich geil”, sagte sie stotternd und heuchend. Dabei zeigte sie ihr bezauberndes wundervolles lächeln. “Ich will heute neben dir einschlafen, Arm in Arm ganz nah bei dir.”, fügte sie hinzu. Ich lächelte sie an: “Das machen wir, wird sicher schön”. Wir lagen jetzt wider nebeneinander und sie kuschelte sich wider an mich.Fortsetzung folgt…___________________________________________________________________________________________Weiter geht es im 2. Teil. Wird hier bekannt gegeben wann genau der erscheint. Ich hoffe euch hat diese fiktive Geschichte gefallen und freue mich auch über kritisches Feedback, da es meine erste Geschichte ist die ich Online gestellt habe, bitte ich um Verständniss für allfällige Rechtschreib- oder Gramattikfehler.

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

İlk yorum yapan siz olun

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir

kurtköy escort maraş escort kuşadası escort çanakkale escort muğla escort mersin escort muş escort nevşehir escort elazığ escort erzincan escort erzurum escort güvenilir bahis canlı bahis canlı bahis canlı bahis canlı bahis canlı bahis sakarya escort sakarya escort webmaster forum aydınlı escort kaynarca escort ataşehir escort adapazarı travesti mobil porno yalova escort balıkesir escort bartın escort batman escort bayraklı escort bilecik escort bodrum escort bolu escort bornova escort buca escort burdur escort escort izmir